Suche Menü

Masterarbeit: Hilfe zu welchem Preis? Traumatherapie und ihre Folgen für Therapeuten

Unsere Kollegin Lena Wojtas hat diese Masterarbeit geschrieben und unter anderem auf der Mitgliederversammlung 2019 der GPTG vorgestellt. Die Arbeit untersucht den Einfluss der Arbeit von Traumatherapeuten auf deren Selbst- und Weltbild. Die Historie sowie der aktuelle Stand der internationalen sowie nationalen Forschung wird dargestellt. Zur …

Weiterlesen

Psychotraumatologische Diagnostik + Ressourcen und Stabilisierungsübungen 2

06.-07.02.2021
Dies ist als ein Hybrid-Seminar geplant. Je nach aktueller Corona-Verordnung wird es so oder als Online-Seminar angeboten.
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 09.30 – 18.30 Uhr, Sonntag 09.30 – 16.30 Uhr
Referent: Peter Uwe Hesse

Am Anfang einer erfolgreichen Traumatherapie steht die Diagnostik und in der Regel auch die Stabilisierung des Klienten. In diesem Seminar erfahren sie daher neben umfangreichen Diagnostischen Grundlagen auch weitere, ergänzende Stabilisierungs- und Ressourcenübungen, aufbauend, auf unser Seminar “Basisqualifikationen Psychotraumatologie”.

Weiterlesen

Traumazentrierte Hypnotherapie

20.-21.02.2021
Seminarleitung: Peter Uwe Hesse
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 09.30-18.30 Uhr, Sonntag 09.00-16.30 Uhr

Hypnose und Hypnotherapie haben nicht nur verschiedenste Methoden und Techniken für die Traumatherapie bereitgestellt – wie die Screen-Technik/VKD, Beobachtertechnik und weitere Verfahren –  sondern vor allem die Grundlagen für eine effektive Traumatherapie entwickelt, aus denen sich heutige „neue“ Verfahren immer noch bedienen. Da Trance und Dissoziation sich ähneln, wobei letzteres eher die pathologische Variante einer organismuseigenen Selbsthilfefähigkeit ist, sind hypnotische Methoden ein zentrales  Mittel der Wahl für die Behandlung von PTBS-PatientInnen.

Weiterlesen

Traumatherapie mit Brainspotting nach David Grand Modul 1

26.-28.02.2021
Je nach aktueller Corona-Verordnung wird dies als Präsenz-, Hybrid- oder als Online-Seminar angeboten.
Seminarleitung: Diplom Pychologe Alexander Reich
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Freitag 11.00-19.30 Uhr, Samstag 09.30 – 18.30 Uhr, Sonntag 09.30 – 17 Uhr

Brainspotting™ wurde 2003 von dem New Yorker Psychoanalytiker Dr. David Grand aus dem EMDR heraus entdeckt und entwickelt, und hat sich in den letzen Jahren zu einer bedeutsamen Methode im Bereich der Traumatherapie entwickelt. Mittlerweile wurden in über 25 Ländern mehr als 8000 Therapeuten ausgebildet.

Weiterlesen

Traumasensitives Yoga (TSY), Basis Training

04.-05.03.2021  
Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen findet dieses Seminar online statt.
Seminarleitung: Dagmar Härle, Master of Psychotraumatology & Yogalehrerin
Seminarort:  Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Donnerstag 10.00-18.00 Uhr, Freitag 10.00-15.30 Uhr

Die Yogis haben seit jeher die vielfältigen Wirkungen unserer Atmung und unserer Körperhaltung auf das Nervensystem beobachtet und erkannt, dass manche eine beruhigende, andere wiederum eine anregende Wirkung haben. Diese «bottom-up» Vorgehensweise kommt uns bei der Behandlung von Traumafolgestörungen zu Gute, da wir wissen, dass die leicht triggerbaren Traumaerinnerungen in den subkortikalen Gehirnstrukturen gespeichert sind. Da unsere Haltungs- und Bewegungsmuster einen direkten Draht zu diesen Gehirnregionen haben, nutzen wir diesen Umstand im TSY.

Weiterlesen

Traumasensitives Yoga – Intermediate Training

06.-07.03.2021
Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen findet dieses Seminar online statt.
Seminarleitung: Dagmar Härle, Master of Psychotraumatology & Yogalehrerin
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-15.30 Uhr

Nach dem 2tägigen Grundlagenkurs vertiefen Sie die TSY-Grundsätze, erweitern Ihre Asana und Pranayamakompetenz und verfeinern Ihren interozeptiven Sprachgebrauch, der den Teilnehmenden hilft, im Hier und Jetzt zu bleiben und ihren Körper auf sichere Weise zu spüren.

Weiterlesen

Traumazentrierte Hypnotherapie

13.-14.03.2021
Seminarleitung: Peter Uwe Hesse
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 09.30-18.30 Uhr, Sonntag 09.00-16.30 Uhr

Hypnose und Hypnotherapie haben nicht nur verschiedenste Methoden und Techniken für die Traumatherapie bereitgestellt – wie die Screen-Technik/VKD, Beobachtertechnik und weitere Verfahren –  sondern vor allem die Grundlagen für eine effektive Traumatherapie entwickelt, aus denen sich heutige „neue“ Verfahren immer noch bedienen. Da Trance und Dissoziation sich ähneln, wobei letzteres eher die pathologische Variante einer organismuseigenen Selbsthilfefähigkeit ist, sind hypnotische Methoden ein zentrales  Mittel der Wahl für die Behandlung von PTBS-PatientInnen.

Weiterlesen

Einführung in Ego-State Therapie

27.-28.03.2021
ausgebucht – nur Wartelistenplätze

Je nach aktueller Corona-Verordnung wird dies als Präsenz-, Hybrid- oder als Online-Seminar angeboten.
Seminarleitung: Peter Uwe Hesse
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 09.30-18.30 Uhr, Sonntag 09.00-16.30 Uhr

Egostate-Therapie sieht die Psyche als ein flexibles Zusammenspiel verschiedener Anteile der Persönlichkeit sowie eines Persönlichkeitskerns (Center Core). Diese Anteile stellen sich auf der hirnorganischen Ebene als neuronale Netzwerke dar und können mehr oder weniger stark voneinander abgegrenzt sein, was zuweilen verschiedene (dissoziative) Störungen konstituiert.

Weiterlesen

Polyvagal-Theorie nach Stephen Porges und ihre Implikationen für die therapeutische Praxis

24.-25.04.2021 + 28.04. + 12.05. + 26.05.
Seminarleitung: Maarten Aalberse – Psychologe & Psychotherapeut
Seminarort: Akademie für integrative Traumatherapie, Zur Börse 2, 10247 Berlin
Seminarzeiten: 24.+25.04.: Samstag 9.30-17.30 Uhr, Sonntag 9.30-16.30 Uhr, danach jeweils Mittwoch 19 – 21 Uhr am 28.04., 12.05., 26.05.

Das Seminar besteht aus einem Präsenz-Wochenende und 3 online-follow-up Terminen, die jeweils mittwochs 19-21 Uhr stattfinden. Das am Wochenende Erlernte soll in den Tagen zwischen den Folgeterminen geübt und erforscht werden.

Die Polyvagal-Theorie nach Stephen Porges gewinnt mehr und mehr an Bekanntheit, insbesondere im Feld der Traumatherapie. Sie hilft Therapeuten, ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, welche Interventionen sie warum und wann anwenden. Da es Tendenzen gibt, dieses Model zu vereinfachen, wird ein Schwerpunkt dieses Seminars zunächst darin liegen, die Polyvagal-Theorie in ihren Grundprinzipien wissenschaftlich präzise und doch verständlich darzustellen, so dass Sie diese gewonnene Klarheit dann entsprechend an ihre Klienten/Patienten weiter vermitteln können.

Weiterlesen

Akademie für integrative Traumatherapie