Suche Menü

Eine weitere EDMR Studie, die indirekt die Effizienz von Brainspotting aufzeigt

Suzy J. M. A. Matthijssen, Liselotte C. M. Verhoeven, Marcel A. van den Hout und Ivo Heitland

Auditory and Visual Memories in PTSD Patients Targeted with Eye Movements and Counting: The Effect of Modality-Specific Loading of Working Memory

Ähnlich wie in der EMDR-Studie  von Martin Sack, zeigt auch diese Studie auf, dass ein stiller, fokussierter Blick bei EMDR genauso wirksam ist, wie die bilateralen Augenbewegungen oder . Beide Studien haben so (ungewollt) aufgezeigt, dass der still fokussierte Blick, wie er im Brainspotting angewandt wird ebenso wirksam ist. Was nicht bedacht wurde ist, dass beim Brainspotting der Blick auf dezidierten Punkten gehalten wird.
Die Studie von oben genannten Autoren finden Sie hier:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5675874/

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akademie für integrative Traumatherapie