Suche Menü

FAQ – Fragen zu den Seminaren

AiT Berlin | Akademie für integrative Traumatherapie, Fortbildung, Ausbildung, Seminare, Basisqualifikation Psychotraumatologie, Brainspotting, TRIMB, Interventionen bei Akuttrauma, Trauma und Körper, Focusing in der Traumatherapie, Ego-State Therapie, Die Neurobiologie des Traumas mit Einführung in Neurofeedback, EMDR, Achtsamkeit, Intuition und Präsenz für Traumatherapeuten, EEG Traumatherapie mit Neurofeedback, Supervision für traumatherapeutische Methoden

Was sind die Zugangsvoraussetzungen, um an den Seminaren teilzunehmen?

Seminare, in denen es nicht um Traumaverarbeitung, sondern um Grundlagenvermittlung geht, sind für alle interessierten Berufsgruppen offen.

Für die traumaverarbeitenden Seminare (Brainspotting, Egostate, TRIMB)  sind die Voraussetzungen in der Regel:

  • Abgeschlossene therapeutische Grundausbildung  bzw. Fortbildungen im Gesamtumfang von mindestens 800 Stunden in einer psychotherapeutischen Richtung/Methode.
  • Staatliche Zulassung zur Ausübung der Psychotherapie (Heilpraktiker für Psychotherapie) oder Approbation als Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut, Psychologischer Psychotherapeut oder Facharzt für Psychotherapie.
  • Grunderfahrungen im traumatherapeutischen Bereich

Für das Curriculum brauchen sie keine traumatherapeutischen Grunderfahrungen, diese werden im Curriculum erarbeitet.

Das Seminar: Basisqualifikation Psychotraumatologie erfordert keine Grunderfahrungen in Traumatherapie und ist ebenfalls für alle interessierten Berufsgruppen offen. Mit diesem Seminar erlangen Sie das Basiswissen, um an den traumaverarbeitenden Seminaren teilzunehmen, wenn Sie die weiteren oben genannten Bedingungen erfüllen.

Das Seminar „Komplextrauma und Dissoziation“ mit Michaela Huber ist ebenfalls allen interessierten Berufsgruppen offen, setzt aber Grunderfahrungen im traumatologischen Bereich voraus.

Ausnahmen von den oben angegeben Voraussetzungen sind im begründeten Einzelfall nach Absprache mit der Institutsleitung möglich. Für eine Zertifizierung der GPTG sind obige Vorraussetzungen jedoch verpflichtend.

Sind die Seminare von der Psychotherapeutenkammer zertifiziert? 

Wir beantragen Kammerpunkte bei den Seminaren, wo dies möglich ist. Einem Urteil des Berliner Verwaltungsgerichtes folgend, vergibt die Psychotherapeutenkammer nur noch Fortbildungspunkte,  wenn überwiegend Approbierte Psychotherapeuten für das Seminar angemeldet sind, so dass wir eine endgültige Zusage zu Fortbildungspunkten erst nach Eingang aller Anmeldungen geben können.

Wieviele Personen nehmen an einem Seminar teil?

In der Regel sind unsere praxisorientierten Seminare auf maximal 14 Teilnehmer beschränkt. Seminare, die eher einen Vortragscharakter haben, können jedoch auch mehr Teilnehmer aufweisen. Das Seminar von Ellen Spangenberg ist auf 25 Teilnehmer beschränkt. Sonderseminare, wie das von Frau Huber sind für größere Teilnehmergruppen ausgelegt und finden in externen Räumlichkeiten statt. Weitere Informationen hierzu bei den Seminarankündigungen.

Ergänzende Informationen zu den Brainspotting Seminaren:

Alexander Reich wurde von David Grand 2011 in Brainspotting und 2013 als Trainer ausgebildet und arbeitete bis Ende 2015 als Leiter des Brainspotting Instituts Berlin unter Grands Lizenz. Er leitete diverse Brainspotting Fortbildungen in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz.
Seit 2016 veranstaltet er seine Seminare nun selbständig über die Akademie für integrative Traumatherapie.

Für weitere Fragen können Sie sich jederzeit per mail seminare@akademie-traumatherapie.de an uns wenden.

Akademie für integrative Traumatherapie