Suche Menü

Einführung in Komplextrauma und Dissoziation – Seminar mit Michaela Huber

10.-11.09. 2020
Seminarleitung: Michaela Huber, Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumatherapie.
Seminarort: stratum lounge, Boxhagener Str. 16, 10245 Berlin
Seminarzeiten: Donnerstag 11.00-18.00 Uhr, Freitag 11.00-17.00 Uhr

Zum Seminar:

Einführung in die Arbeit mit Komplextrauma und Dissoziation

Wenn die eine Hand nicht weiß, was die andere tut; wenn keine Demenz vorliegt, aber starke „Vergesslichkeit“, auch für biografisch wichtige Daten; wenn man die Umgebung und sich selbst immer wieder kaum oder nur verzerrt wahrnehmen kann – dann ist man dissoziativ. Wenn man unkontrollierbare Impulsdurchbrüche hat, die Gefühle immer wieder überhand nehmen, wenn schreckliche Erinnerungen ohne Vorwarnung quälen, man Beziehungen kaum oder gar nicht halten kann, auch weil man sich immer wieder schrecklich schämt; wenn der Körper dauernd „spinnt“ und der Sinn im Leben fehlt – wenn das alles zusammenkommt, hat man vermutlich eine komplexe Traumastörung. Und dann braucht man eine BeraterIn oder PsychotherapeutIn, die hilft, dass man sich sortieren kann, aus Abhängigkeits-Beziehungen herauskommt und das chaotische, teils unbekannte Innenleben verstehen lernt, als Voraussetzung dafür, die meist frühen Traumatisierungen zu verarbeiten. Warum unterscheiden sich „Frühstörungen“ markant von Menschen, die erst später im Leben Belastungen verkraften müssen? Und was braucht es, um solche Menschen gut zu begleiten, die unter komplexen Traumastörungen leiden? Ein praxisorientierter Einführungskurs mit Michaela Huber.

Anmeldebogen

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Akademie für integrative Traumatherapie