Suche Menü

Psychotraumatologische Diagnostik + Ressourcen und Stabilisierungsübungen – ausgebucht, nur noch Wartelistenplätze!

17.-18.02.2018
Seminarort: „greifs208“, Greifswalder Str. 208, 10405 Berlin
Seminarzeiten: Samstag 09.30 – 18.00 Uhr, Sonntag 09.30 – 16.30 Uhr
Referent: Peter Uwe Hesse

Am Anfang einer erfolgreichen Traumatherapie steht die Diagnostik und in der Regel auch die Stabilisierung des Klienten. In diesem Seminar erfahren sie daher neben umfangreichen Diagnostischen Grundlagen auch weitere, ergänzende Stabilisierungs- und Ressourcenübungen, aufbauend, auf unser Seminar „Basisqualifikationen Psychotraumatologie“.

Diagnostik im Traumabereich weist einige Besonderheiten auf, z.B. ein besonders achtsames und vorsichtiges Herangehen an traumatische Inhalte. Wie in anderen Bereichen der Psychotherapie ist die Diagnostik jedoch bereits auch therapeutisch wertvoll, festigt den Rapport zwischen TherapeutIn und KlientIn und schafft Möglichkeiten der genauen Planung der nötigen Abfolgen von Methoden, um einen traumatisierten Klienten möglichst effektiv zu helfen. Das Seminar beinhaltet folgende Grundlagen für eine gute Trauma-Diagnostik:

  • Traumaspezifische Anamnese,
  • die Arbeit mit ressource-orientierter-, sowie pathologie-orientierter Diagnostik und Frageformen,
  • eine ausreichende Testdiagnostik die verschiedene Formen von Dissoziation,  Traumageschehen, sowie dessen symptomatische Auswirkungen erfasst und zwischen den verschiedenen Traumaformen differenziert.

Sie erhalten Grundwissen über Fragestellungen und therapeutische Haltung bei der Anamnese, im Interview und in Befragungsformen. Psychologische Testdiagnostik (Tests wie FDS, SDQ-20, TEC, sowie ein spezielles Interview welches von Maggie Phillips aus dem SCID-D abgeleitet und vom Dozenten ins Deutsche übertragen wurde), Genogrammarbeit im Ressource- und Pathologiemodus als Grundlage für Ihre späteren Behandlungspfade. Es wird Ihnen ein speziell ausgearbeiteter Anamnesebogen zur Verfügung gestellt, den Sie in der Arbeit mit KlientInnen direkt anwenden können.

Weiterhin stellen wir Ihnen diverse Stabilisierungs- und Ressourcenübungen vor, die Sie mit Ihren Klienten bereits in der Phase der Anamaneseerhebung und Diagnostik einüben können und sollen.

Anmeldebogen

Akademie für integrative Traumatherapie